7. Bregenzerwälder Braunviehschau

 

Bregenzerwälder Brown Swiss Schönheiten

Jungkuhchampionwahl

 

Am 26. März fand in Dornbirn-Schoren die 7. Bregenzerwälder Braunviehschau statt. Knapp 200 Brown Swiss Tiere aus dem Bregenzerwald und dem Klein Walsertal stellten sich der Konkurrenz.

Der Preisrichter Gerold Riedl aus Tirol hatte ein straffes Programm zu absolvieren, denn neben der Rangierung von 24 Gruppen trafen die Schönsten der Schönen bei den vier Championwahlen und drei Euterchampionwahlen aufeinander. Für Spannung von morgens bis zum späteren Nachmittag war somit gesorgt.

Bei den Rindern ging der Championtitel an die AG Blower-Tochter „Holde“ von Vögel Georg aus Hittisau vor Barca-Tochter „Hulda“ von Meusburger Franz aus Großdorf und einer Seasidebloom-Tochter von Gebrüder Voppichler aus Hittisau.

In der Kategorie der Erstmelken wurde die Virestar-Tochter „Riki“ von Gebrüder Voppichler zur Champion- und Euterchampion gekürt. Der Reservechampion-Titel ging an „Hanni“ (V: Haegar) von Berlinger Annemarie aus Au vor Jongleur-Tochter „Anna“ von Lerchenmüller Elmar aus Andelsbuch. Reserveeuterchampion wurde die Phil-Tochter „Tunja“ von Vögel Georg.

Bei der Championwahl der Jungkühe konnte die Biver-Tochter „Sun“ von Troy Florian, Christian und Thomas aus Egg den Titel für sich entscheiden. Hinter ihr die in ihrer Gruppe zweit-platzierte „Holly“ (V: Genox-Boy) von Greber Ignaz und Lukas aus Schwarzenberg vor der Gesamt-drittplatzierten „Landa“ (V: Grischa Star) von Feuerstein Markus aus Andelsbuch. Jungkuh-Euterchampion wurde Lennox-Tochter „Elea“ von Lingg Anton aus Au vor Jongleur-Tochter „Goldi“ von Steinhauser Bernd aus Krumbach.

Die Kategorie der Altkühe entschied die Sesam-Tochter „Fanfare“ von Schneider Christof aus Egg für sich. Reservechampion und auch Reserveeuterchampion wurde Jongleur-Tochter „Amanda“ von Moosbrugger Josef aus Sibratsgfäll. Die Drittplatzierte der Championwahl wurde „Rocky“ (V: Anibal) von Gmeiner Richard und Marlene aus Riefensberg und der Titel Altkuh-Euterchampion ging an Padupat-Tochter „Anita“ von Bischof Günter aus Schwarzenberg.

 

Besonders zu erwähnen sind auch die 6 Kühe mit einer Lebensleistung von über 100.000 kg Milch – beeindruckend wie Brown Swiss neben spitzen Exterieur auch Langlebigkeit bei hohen Milchleistungen verkörpert. Herzliche Gratulation an die Besitzer.

Die Preisverteilung der 7. Bregenzerwälder Braunviehschau findet beim Wälderschau-Ball am Samstag, 2. April 2022 im Landammann-Saal in Großdorf statt. Dazu sind alle, im Besonderen alle Aussteller, herzlich eingeladen. Das Wälder Echo sorgt für Unterhaltung, es werden tolle Tombola-Preise verlost und es findet ein Barbetrieb statt.

Das Organisationskomitee bedankt sich bei allen Sponsoren, Helfern, Ausstellern und Besuchern. Wir blicken auf eine gelungene Schau mit spitzen Brown Swiss Tieren aus diesem großen Zuchtgebiet zurück und freuen uns auf einen gemütlichen Wälderschau-Ball mit euch.

Cookie Einstellungen