715. Absatzveranstaltung für weibliche Zuchttiere am 05. November 2018

Bild Versteigerungsbericht

 

Leichte Erholung



Die Zuchttiere der letzten Versteigerung waren überwiegend in guter bis sehr guter Verkaufskondition. Eine gute Nachfrage aus dem In- und Ausland hat den Preisrückgang gestoppt. Der Gesamtdurchschnittspreis bei Kühen und Kalbinnen ist um knapp EUR 70,- (netto) angestiegen und lag bei EUR 1.540,- (netto).

Highlight der Versteigerung war die wunderbare Blooming-Tochter von Johannes und Lukas Klocker, Dornbirn, die um EUR 3.720,- (netto) von Richard Fuchs, Lingenau, für einen Vorarlberger Züchter angekauft wurde. Bei den Holsteins erzielte eine Indigo Red-Tochter mit 31 Kilogramm Tagesgemelk von Josef Anton Mätzler mit EUR 2.100,- (netto) den Tageshöchstpreis. Sie wurde im Auftrag eines Züchters von Vorarlberg Rind ersteigert.

715