Qualität von der Versteigerung

Immer wieder tauchen gute Tiere bei diversen Tierschauen auf, die auf der Versteigerung in Dornbirn verkauft wurden.

Die Lennox Tochter Henrika von Clemens Nigsch aus St. Gerold wurde Honorable Mention Euter und Gesamt bei der Gedenkausstellung an Rupert Nigsch am 09. April in Dornbirn, sowie Euterchampion an der Gebietsausstellung in Garsella. HENRIKA wurde am 04.10.2021 von Johannes Klocker aus Dornbirn auf die Versteigerung gebracht und vermarktet.

Züchter dieser tollen Kuh ist Georg Vögel aus Hittisau, als Kalb konnte sie der Aufzuchtbetrieb Johannes Klocker erwerben. Henrika entwickelte sich gut und Clemens hat ihr Potential an der Versteigerung erkannt. Ihr Pedigree wird von exterieurstarken Vererbern geprägt (Lennox x Fantastic x Silverstar x Jongleur x Stuward). Auch leistungsmäßig kann sie mit einer 200 Tage Leistung von 5972 kg Milch, 4,09% Fett und 3,68% Eiweiß aufzeigen, eingestuft wurde die Lennox Tochter mit 92 - 92 - 88 - 93 G 91.

Von ihrer besten Seite hat sich auch Norwin Tochter Biene EX91 mit dem Gruppensieg auf der 7. Bregenzerwälder Braunviehschau und dem 2. Platz an der Gedenkausstellung an Rupert Nigsch gezeigt. Sie wurde von Daniel Feuerstein aus Andelsbuch gezüchtet und auf der Betriebsauflösung am 05.10.2020 über die Versteigerung an Richard und Marlene Gmeiner aus Riefensberg verkauft.

Ein guter Grund das Angebot auf der Versteigerung in Dornbirn zu nutzen und Tiere dort zu kaufen! Qualitativ hochwertige Tiere können immer zu guten Erlösen vermarktet werden, melden Sie Ihre Tiere zur Versteigerung an.

Ende August beginnen bereits wieder die Viehversteigerungen in Dornbirn/Schoren. Wir ersuchen die Züchter rechtzeitig die verkäuflichen Tiere zu überdenken und die Anmeldungen zu den gewünschten Versteigerungen vorzunehmen. Zu empfehlen ist die Online Anmeldung über das RDV-Portal/Vermarktungsanmeldung.

Die ersten drei Versteigerungstermine sind ausschließlich für weibliche Zuchttiere, an die 754. Absatzveranstaltung - 07.11.2022 - wird der Hauptstiermarkt angehängt. Auch zur Dezemberversteigerung können Zuchtstiere angemeldet werden.

Termine: Anmeldeschluss: Stichtage TTG - Sollkalbedatum
Montag, 29.08.2022 15.08.2022 24.09.2022
Montag, 19.09.2022 05.09.2022 15.10.2022
Montag, 10.10.2022 26.09.2022 05.11.2022
Montag, 07.11.2022 24.10.2022 03.12.2022
Montag, 05.12.2022 21.11.2022 31.12.2022

Es können Zucht- und Nutztiere aller Rassen zur Versteigerung angemeldet werden. Das V-Rind Championat findet am 19.11.2022 statt.

Die Anmeldung kann telefonisch, per E-Mail oder schriftlich über den Postweg, oder online über das RDV-Portal/Vermarktungsanmeldung durchgeführt werden. Die Anmeldegebühr beträgt generell e 10,- pro Tier und wird dem Landwirt im Nachhinein abgebucht.

Wichtig: Bei trächtigen Tieren ist die rechtzeitige Zusendung des Belegscheines notwentig - auch bei Online Anmeldung! Für Käufer sind auch immer nähere Betriebsangaben hilfreich wie bspw. Laufstall, silofrei, weidegewohnz, usw., bitte auf der Anmeldung angeben. Alle sichtbaren und unsichtbaren Mängel sind anzugeben.

BIO 

Tiere von Bio - Betrieben müssen umbedingt eine Kopie des Bio - Zertifikates zur Anmeldung beilegen oder eingescannt an den Zuchtverband übermitteln!

Mastkälber

Mastkälber können bis spätestens Donnerstag vor der Versteigerung direkt bei Vorarlberg Rind angemeldet werden! Tel.: 05574/42368

Transportgesetz (TTG) beachten

Trächtige Tiere können maximal 26 Tage vor dem Kalbetermin transportiert werden. Frischmelkende Kühe müssen mindestens 1 Woche gekalbt haben.

Anmeldungen und Fragen richten Sie bitte an Vorarlberg Rind Zuchtverband eGen, Jahnstraße 20, 6900 Bregenz. Tel.: 05574-42368 Fax 05574-42368-6, Email: vorarlberg.rind@lk-vbg.at 

Cookie Einstellungen