Holstein

 

Allgemeines

 

Holstein ist ein umsatzbetontes Rind, mit einer besonderen Eignung zur Milchproduktion. Unter der Beachtung des Standortes und in Abhängigkeit von Haltung und Fütterung wird eine jährliche Milchleistung bis zum 
15-fachen des Körpergewichtes angestrebt.

Neben den klaren Vorzügen in der Milchleistung zeichnen sich die Holsteintiere durch ihre Anpassungsfähigkeit aus.
Die Holstein-Friesiankuh stellt die weltweit meist verbreitete und größte Population dar. Sie stammt ursprünglich aus Norddeutschland, wurde von deutschen Auswanderern nach Amerkia und Kanada exportiert und verstärkt auf Milch gezüchtet. Unterschieden wird bei den Holsteins zwischen den Holstein Friesian (Schwarzbunte) und den Red Friesian (Rotbunte).

Seit nunmehr 30 Jahren werden in Vorarlberg Holstein-Friesian Kühe gezüchtet und vom Bodensee bis zum Arlberg gehalten. Die nicht spurlos an der Landwirtschaft vorbeigegangenen Veränderungen und neuen Anforderungen des Marktes verlangten nach einer leistungsfähigen Milchrasse.

 

06-04-2018 AT489375629 Muxel DEBUTANT Alice et ©.jpg

 

Rasseneigenschaften

 

  • Großrahmig, hochbeinig und flach bemuskelt
  • Farbe: schwarz/weiß oder rot/weiß gescheckt
  • Kreuzhöhe: 145-156 cm 
  • Gewicht: 650-750 kg
  • Erstkalbealter: 25-28 Monate

 

Zuchtziel

 

Ziel ist es eine wirtschaftliche Milchkuh mit milchbetontem Typ zu züchten die über mehrere Laktationen nutzbar ist.

Dazu gehört:

  • ein hohes Futteraufnahmevermögen mit optimaler Futterverwertung
  • eine hohe Milchleistung und ein entsprechendes Entwicklungspotenzial
  • stabile Gesundheit und Fruchtbarkeit
  • eine Lebensleistung von über 40 000 kg Milch
  • korrekte und widerstandsfähige Fundamente
  • ein korrektes und gut melkbares Euter, das in Qualität und Funktionsfähigkeit hohe Tagesleistungen über viele Laktationen ermöglicht und die Ansprüche moderner Melksysteme erfüllt

 

Leistungsbericht und Kennzahlen Vorarlberg 2021

 

  • Zuchtbetriebe mit der Hauptrasse Holstein: 201
  • Herdebuchkühe: 7.852
  • Vollabschlüsse: 6.308
  • Die durchschnittliche Verbandsleistung lag bei:

    8.925 kg Milch - 4,03% Fett - 3,35% Eiweiß - 659 F+E kg

 

 

Cookie Einstellungen